MV 36

Amerikanische Korvette von 1781
(Sc. 1:64 L. 697 mm. H. 463 mm.)

Die Rattlesnake lief 1779/1780 in Plymouth, Massachusetts vom Stapel, und zwar vermutlich nach Plänen von John Peck. Das Schiff war entsprechend des jeweiligen Bedarfs mit 14 bis 20 Kanonen bestückt; seine Besatzung setzte sich aus 85 Männern zusammen. 1781 wurde die Rattlesnake weit entfernt von der amerikanischen Küste von dem englischen Schiff Assurance mit seinen 44 Kanonen aufgebracht, als Beute nach England transportiert und dort nach einem größeren Umbau in "Cormorant" umgetauft. Die Corvette Rattlesnake dürfte ein besonders schnelles Schiff gewesen sein, was der schlanke Rumpf mit seinem spitz zulaufenden Bug vermuten lässt. Die Back und das Achterdeck standen isoliert voneinander, waren aber durch Brückenstege miteinander verbunden, die während der Seegefechte abgenommen werden konnten.